Die Zukunft ist da: Künstliche Intelligenz in der Zahnmedizin

Picture of Diagnocat

Diagnocat

Aktualisiert: März 25, 2024
Veröffentlicht: August 21, 2023

Einführung von KI in der Zahnmedizin

Im letzten Jahrzehnt hat sich mit der künstlichen Intelligenz (KI) eine echte „vierte industrielle Revolution“ entwickelt. Dieser in den 1950er Jahren von John McCarthy geprägte Begriff ist längst nicht mehr auf technische und Produktionsprozesse beschränkt. Ihr Beitrag zur Medizin ist unvorstellbar, und die Zahnmedizin ist keine Ausnahme. 

Als Zahnmediziner ist es normal, den fernen Versprechungen eines KI-Roboterzahnarztes in der Zukunft mit Skepsis und Belustigung zu begegnen. Genau an dieser Stelle kommt zahnmedizinische KI-Software wie Diagnocat ins Spiel. KI verwendet im Wesentlichen Computertechnologie, um menschliches kritisches Denken, Entscheidungsfindung und intelligentes Verhalten nachzuahmen. Diagnocat behauptet, dass KI in der Zahnmedizin nicht darauf abzielt, Ihr klinisches Denken in einen Inkognito-Modus zu versetzen oder Sie durch einen Android-Implantatchirurgen zu ersetzen; wir wollen einfach eine unschätzbare „zweite Meinung“ zu Ihrer klinischen Arbeit sein und ein virtueller Assistent, der Multitasking beherrscht. 

Eine kurze Beschreibung des Arbeitsmodells von Diagnocat KI kann Ihnen helfen, seine zahnmedizinischen Anwendungen besser zu verstehen. Die KI-Zahnmedizin mit Diagnocat analysiert digitale Bilder wie Röntgenaufnahmen und erkennt Zahnerkrankungen wie Karies, Knochenschwund etc. Die Analyse folgt dann bestimmten Algorithmen (auch maschinelles Lernen und Deep Learning genannt), um Muster in den Daten zu untersuchen und Korrelationen zwischen Symptomen und Anomalien zu erkennen. Dies gewährleistet die interessanteste Eigenschaft der KI-Software von Diagnocat – die Vorhersage wahrscheinlicher Ergebnisse. Die prädiktive Analyse wird eingesetzt, um die Krankengeschichte und die aktuellen klinischen Befunde zu verstehen, Ergebnisse vorherzusagen, Trends zu erkennen und Behandlungsstrategien zu entwickeln. (1).

Wussten Sie, dass Sie in Ihrer Praxis schon seit geraumer Zeit wissentlich oder unwissentlich dentale KI einsetzen? Von präzisen Zahnscans bis hin zum 3D-Druck von Veneers – all das sind Wunderwerke der KI in der Zahnmedizin. 

Kariesentfernung mit dentaler KI

Karies und Zahnschmerzen sind weltweit die häufigsten Gründe für einen Zahnarztbesuch. In einer Studie mit 3000 Röntgenbildern von Seitenzähnen konnte ein leistungsfähiger Algorithmus mit künstlicher Intelligenz Karies mit einer Genauigkeit von 75,5 % bis 93,3 % und einer Sensitivität von 74,5 % bis 97,1 % erkennen. Im Vergleich dazu liegt die Sensitivität von Zahnärzten bei der Karieserkennung durch visuelle Untersuchung, klinische Tests und Röntgenaufnahmen zwischen 19 % und 94 % (2).

Die Eigenschaften von Diagnocat für eine genaue Kariesdiagnose:

  • Erkennung beginnender Läsionen

Zahnärzte können jetzt Karies erkennen, noch bevor sie sichtbar wird oder dem Patienten Beschwerden bereitet. Die KI ist in der Lage, Muster zu erkennen, die auf Unterschiede in der Zahndichte, interproximale Karies, Unregelmäßigkeiten in der Form oder das Vorhandensein schwarzer Flecken hinweisen. Dies ermöglicht eine sofortige präventive Intervention und Behandlung (3). 

  • Tiefe und Oberfläche einer Kariesläsion

Die KI-Zahnarztsoftware erstellt ein farbcodiertes Zahnschema, in dem die Karies in verschiedenen Stadien dargestellt wird. So kann der Patient aufgeklärt werden und eine fundierte Entscheidung über restaurative oder endodontische Maßnahmen treffen (3).

Zeit für ein gesundes Hallo: Dentale KI in der Restauration und Parodontologie

Diagnocat KI kann restaurative und parodontale Eingriffe in Echtzeit unterstützen, indem es auf der Grundlage von Bildanalyse und Dateninterpretation Anweisungen und Feedback gibt. 

  • Interpretation eines OPG

Die im OPG integrierte farbkodierte Zahnkarte hebt Bereiche mit defekten Restaurationen, parodontalen Komplikationen sowie Perio-Endo- und Endo-Perio-Läsionen deutlich hervor.

  • Interpretation der DVT-Aufnahmen

Diagnocat stellt eine Reihe von automatisch generierten Querschnitten in einem Online-3D-Viewer zur Verfügung, der ideal für die Analyse folgender Punkte ist:

  • Arten von parodontalen Knochenläsionen: horizontal, vertikal, gemischt
  • Furkationsläsionen
  • Periapikale Pathologien
  • Abfraktion
  • Attrition
  • Periimplantitis
  • Zahnstein
  • Pathologische Zahnwanderung
  • Hyperzementose
  • Apikoktomie in der Anamnese
  • Direkte/indirekte Überkappung der Pulpa

Diese Merkmale sind entscheidend für die Planung und Steuerung minimalinvasiver chirurgischer Eingriffe wie Gingivatransplantationen oder die Reduktion parodontaler Taschen sowie für die Optimierung des Behandlungserfolgs und des Patientenkomforts während der Restauration (4),

KI in der Endodontie: Intelligentere Wurzelkanalbehandlung

Die Behandlung eines MesioBuccal-2-Kanals oder die Lokalisierung des Bifurkationspunktes eines oberen Prämolaren ist jetzt mit dentaler KI möglich. 

Diagnocat KI unterstützt Sie erfolgreich bei jedem Schritt der Endodontie, wie z.B:

  • 3D-Visualisierung der komplexen Anatomie eines Wurzelkanals.
  • Virtuelle Bilder in Echtzeit, um dem Patienten die Pulpabeteiligung in einer tiefen Kavität zu demonstrieren.
  • Erkennung und genaue Lokalisierung von Pulpasteinen
  • Punkt der Kanalverödung
  • Bestimmung des Apex und der optimalen Arbeitslänge
  • Verstehen von periapikalen Veränderungen und Pathologien
  • Erkennen von kleinen Defekten, Kavitäten und Unregelmäßigkeiten in alten endodontischen Füllungen
  • Lokalisierung von Zahnfrakturen

Dentale KI in der Endodontie birgt ein großes Potenzial zur Verbesserung der diagnostischen Genauigkeit, der Behandlungspräzision und des Gesamtergebnisses für den Patienten (5). 

Rationalisierung der kieferorthopädischen Behandlungsplanung durch dentale KI

Dentale KI hat zu einem Paradigmenwechsel in der kieferorthopädischen Behandlungsplanung, -durchführung und -überwachung geführt (6). Der Beitrag von Diagnocat zur KI-gesteuerten Kieferorthopädie basiert auf den folgenden Punkten:

  • Diagnocat empfiehlt eine 3D-Segmentierung, bei der ein detailliertes 3D-Modell des Gesichts, der Zähne und des Kiefers des Patienten erstellt wird. Die Software ist in der Lage, die interessierenden Bereiche zu fokussieren und zu schärfen, so dass die Visualisierungen für den Patienten aussagekräftiger und klarer werden. 
  • Die Technologie von Diagnocat kombiniert zwei Arten von Zahnaufnahmen (intraorale Röntgenaufnahmen und DVT-3D-Aufnahmen der Zähne) mit der Anatomie der Schädelbasis des Patienten. Dies ermöglicht eine genaue Vorhersage des Verlaufs und des Ergebnisses der kieferorthopädischen Behandlung.  
  • Kieferorthopädische Operationen werden sicherer durch unser 3D-Segmentierungswerkzeug, das die wichtigsten Blutgefäße und Nerven im Operationsfeld genau identifiziert.

Mit KI Leben retten: Mundkrebs erkennen

Die Früherkennung ist der entscheidende Faktor bei jeder Krebsbehandlung. Die Früherkennung von Mundhöhlenkrebs ist lebensrettend. Die KI-Technologie von Diagnocat greift auf eine große Datenbank zu, um Trends bei der Erkennung von Mundkrebs zu ermitteln (7). 

Die KI-Software erkennt große Röntgenbilder im Kiefer und erstellt einen detaillierten Bericht über deren Merkmale wie Ränder, Grenzen, Trübungen, Korrelation mit einem chronisch infizierten Zahn und den Grad der Ausbreitung. KI-Algorithmen durchsuchen dann die Datenbank und vergleichen diese Berichte mit bekannten Mustern und Indikatoren für Mundkrebs. 

Diese Art der schnellen Suche ist für Zahnärzte von unschätzbarem Wert, um genaue und zuverlässige Diagnosen zu stellen und das Risiko von Fehlinterpretationen zu verringern. Die Ergebnisse können mit Biopsien korreliert werden, um das genaue Stadium des Mundkrebses und den anschließenden Behandlungsplan zu bestimmen. 

Diagnocat: Der ultimative Leitfaden für den KI-Zahnarzt

Vertrauen spielt eine entscheidende Rolle in der Beziehung zwischen Zahnarzt und Patient. Mit schnelleren und genaueren Diagnosen gewinnen Sie das Vertrauen Ihrer Patienten. Die überwiegende Mehrheit der Zahnärzte arbeitet mit der Angst, für verpasste oder falsche Diagnosen verklagt zu werden. Dies führt häufig dazu, dass Sie Ihre Patienten an spezialisierte Kliniken überweisen. Mit Diagnocat KI können Sie schneller, intelligenter und genauer arbeiten. Zahnärzte, die sich diese Technologie zu eigen machen, können durch eine vertrauensvolle Kommunikation mit ihren Patienten und durch die Erfüllung der Patientenerwartungen größere Ziele, wie z. B. Geschäftswachstum, in Angriff nehmen.

Die prädiktive Analyse von Diagnocat KI ermöglicht es, Patientendaten in Sekundenschnelle zu analysieren und mit größeren Datensätzen zu verknüpfen, um weitere Gesundheitsprobleme zu erkennen. Ein Zahnarzt, der in der Lage ist, sich um die allgemeine Gesundheit seiner Patienten zu kümmern und über den Tellerrand der Zahnmedizin hinauszuschauen, gewinnt schnell das Vertrauen einer ganzen Patientengemeinschaft.

Unser Kollaborations-Tool erweitert Ihre Möglichkeiten, mit Patienten, Kollegen und Spezialisten zusammenzuarbeiten, Mitarbeiter zu verwalten, Termine zu planen, Geschäftseinblicke zu analysieren und finanzielle Ziele zu setzen. Während Sie sich darauf konzentrieren, anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, können wir Sie virtuell dabei unterstützen.

Teilen

Willkommen bei Diagnocat

Bitte wählen Sie Ihre Region oder Ihr Land

Anmeldung zur Veranstaltung

Leonhardt
Upcoming Webinar with Dr. Christian Leonhardt!
Juni 20, 2024 |
17:00 Uhr
(CET)
The Rethinking Process in Treatment-Planning with Diagnocat. A Paradigm Shift.

Klicken Sie auf die Option, die Sie und Ihr Unternehmen am besten beschreibt

Einzelpraxen
Selbstständige Allgemeinmediziner und Fachärzte, die ihre persönliche Marke entwickeln wollen
Multispezialisierte Kliniken und zahnärztliche Dienstleistungsorganisationen
Etablierte zahnärztliche Organisationen und Praxen, die mehrere spezialisierte zahnärztliche Behandlungen anbieten
Laboratorien und Diagnosezentren
Dentallaboratorien, die Dienstleistungen für unabhängige Zahnarztpraxen oder für mehrere Fachrichtungen erbringen