Die digitale Landschaft der Zahnmedizin: KI-Software für Zahnärzte

Diagnocat

Diagnocat

Aktualisiert: März 25, 2024
Veröffentlicht: August 21, 2023

Smarter lächeln mit dentaler KI-Software

Misstrauen gegenüber Zahnärzten und Zahnarztangst sind tief verwurzelte emotionale Reaktionen. Mangelndes Verständnis, Missverständnisse, falsche Vorstellungen und negative Erfahrungen in der Vergangenheit lassen Patienten oft davor zurückschrecken, eine neue Zahnarztpraxis aufzusuchen. Schließlich ist die Vorstellung eines maskierten Meisters, der über einem schwebt und mit lauten, scharfen Metallwerkzeugen die unbekannten Tiefen des Mundes erforscht, keine gute. Studien zeigen, dass die Zahnmedizin der Zweig der medizinischen Wissenschaft ist, der am meisten von fehlenden Röntgendiagnosen oder Überdiagnosen betroffen ist, mit himmelschreienden Ungereimtheiten (1). Diese Möglichkeit sollte jeden Zahnarzt alarmieren.

Das Kernproblem kann alles Mögliche sein, von inkompetenten Ärzten und uneinsichtigen Patienten bis hin zum Bedarf an Bestätigungsinstrumenten. Wenn Sie ein renommierter Zahnarzt sind, der trotz jahrelanger Erfahrung und ethischer Zahnmedizin unzufrieden mit der effektiven Patientenkommunikation, Aufklärung und Behandlungsplanung ist, kann Ihnen die KI-Zahnarztsoftware Diagnocat helfen, die Transparenz zu verbessern, das Engagement der Patienten zu erhöhen und schnelle, umfassende Behandlungspläne zu erstellen. 

Künstliche Intelligenz (KI) hat bereits Einzug in unser tägliches Leben gehalten und übernimmt Aufgaben, die früher als kompliziert und schwierig galten. Medizin und Zahnmedizin sind da keine Ausnahme (2). Überraschenderweise führt die Zahnmedizin die KI-Revolution an, obwohl sie spät dran ist!

Nachfolgend ein kurzer Überblick darüber, wie zahnmedizinische KI-Software funktioniert:

Zahnmedizinische KI ist im Wesentlichen ein Computerprogramm, das darauf trainiert ist, zahnmedizinische Probleme und deren Lösungen zu erkennen, zu verstehen und vorherzusagen (3). Im Einzelnen verfügt sie über folgende Funktionen

  • Neuronale Netze: Dental KI verwendet komplexe, miteinander verbundene Netzwerke künstlicher, synthetischer Neuronen (ähnlich dem menschlichen Gehirn), um zahnmedizinische Daten (Röntgenaufnahmen, Scans und Bilder) zu verarbeiten und zu analysieren.
  • Computer Vision: Sie nutzt visuelle Werkzeuge, um relevante Informationen aus zahnmedizinischen Bildern und Videos zu interpretieren und zu extrahieren.
  • Algorithmen: Eine Reihe von Regeln zur Durchführung bestimmter Aufgaben wie Bildsegmentierung, Hervorhebung und Datenanalyse.
  • Maschinelles Lernen: Die Fähigkeit von Computern, ihre Leistung automatisch zu verbessern und anzupassen, indem sie wiederholt mit ähnlichen Daten konfrontiert werden, Muster erkennen und Erfahrungen sammeln.
  • Prognosewerkzeuge: Sie dienen der Vorhersage von Behandlungsergebnissen, der Entscheidungsfindung und der effektiven visuellen Darstellung von Patienteninformationen.

Denken Sie daran, dass KI-Unternehmen im Dentalbereich nicht die Absicht haben, Sie zu ersetzen oder Ihr klinisches Auge zu lähmen. Sie soll eine Ergänzung sein – ein effektiver Helfer, der Ihnen und Ihren Patienten zu einem intelligenteren Lächeln verhilft. 

Preispunkte in der dentalen KI

Getreu den Worten des Wirtschaftsmagnaten Warren Buffett „Preis ist, was man bezahlt, Wert ist, was man bekommt“ ist künstliche Intelligenz in der Zahnmedizin preislich am günstigsten. 

Die Preise für KI-Zahnarztsoftware variieren und spiegeln den Wert und die Möglichkeiten wider, die sie Zahnarztpraxen bieten. Diese Softwarelösungen bieten eine Reihe von Funktionen, von grundlegenden bis hin zu fortgeschrittenen, mit entsprechenden Preisschildern. Für Zahnärzte, die KI-Technologie in ihre Praxis integrieren möchten, ist es wichtig, die Kostenstruktur zu verstehen.

Die Diagnocat KI Zahnarztsoftware hat drei Preispläne:

  • 2D-Praxis:

129 Euro/Monat: Bis zu 500 FMX-KI-Berichte und 500 Panorama-KI-Berichte. Gemeinsame Nutzung von Patientendaten, Online-Support und 10 GB Cloud-Speicher sind zusätzliche Funktionen. Ein erschwingliches Angebot für 2D-Bildgebungspraxen.

  • 3D-Praxis (am beliebtesten):

249 Euro/Monat: Beinhaltet einen 2D-Plan, 5 DVT-KI-Berichte, einen radiologischen Bericht, DICOM-zu-STL-Konvertierung, einen STL-Viewer und 100 GB Cloud-Speicher. Das Beste mit erweiterten KI-Funktionen für 3D-Bildgebungspraxen.

  • Kontakt zum Vertrieb:

Umfassende Option: Beinhaltet alle 3D-Praxisfunktionen plus ein größeres DVT-KI-Paket, kundenspezifische Funktionen, Business Intelligence, Tools für die Zusammenarbeit, API-Integration und einen persönlichen Kundenbetreuer. Der Preis wird auf Anfrage an die spezifischen Anforderungen angepasst.

Bewerten Sie den Wert, den Support und die Kosteneffizienz der Pläne anhand einer geplanten Demo, um fundierte Entscheidungen zu treffen, die auf Ihre Praxis und Ihr Budget zugeschnitten sind (4).

Erweiterte Einblicke und diagnostische Konsistenz mit KI-gestützter Dentalradiologie

In einem Artikel einer bekannten Fachzeitschrift hieß es einmal: „Die Zahnmedizin ist eine erstaunlich ungenaue Wissenschaft“. Da klinische und röntgenologische Untersuchungen der Mundhöhle Verzerrungen unterliegen, wird ein zahnmedizinisches Problem oft unter- oder überdiagnostiziert oder sogar ganz übersehen (5).

In einer kürzlich durchgeführten Studie mit mehr als hundert Zahnärzten führte dieselbe Röntgenserie eines Patienten zu unterschiedlichen Vorschlägen, die von keiner Behandlung bis zu umfangreichen Eingriffen im Wert von Tausenden von Dollar reichten; das Fehlen eines allgemein akzeptierten Behandlungsplans war offensichtlich (1). KI-gestützte radiologische Befundung könnte eine sinnvolle Lösung für dieses unrühmliche Problem sein.

Röntgenbilder spielen eine entscheidende Rolle in der zahnmedizinischen Diagnostik und tragen zu erfolgreichen Behandlungen wie Wurzelkanalbehandlungen, Zahntransplantationen, Zahnimplantaten und chirurgischer Kieferorthopädie bei. Unser KI-Assistent hilft Ihnen bei der schnellen Analyse von Patientenröntgenbildern (6): 

It uses colour coding to highlight areas of interest that ensure lucid and clear patient communication about potential dental issues

Ensures a thorough examination reducing the risk of missed diagnoses and fostering a reliable dentist-patient relationship

Eliminates the potential for human error and manual workflows

The final report simplifies detected conditions and treatment plans, offering a clear graphic summary that can be printed or emailed to the patient, allowing transparency and improving patient retention.

It also eliminates the need to hire additional staff, reducing overhead costs

  • Überprüfung und Auswertung von Röntgenbildern (OPG und DVT) in 10 Sekunden bis 6 Minuten
  • Kein Warten auf externe Befunde
  • Farbcodierung zur Hervorhebung interessanter Bereiche für eine klare und eindeutige Kommunikation mit dem Patienten über mögliche Zahnprobleme
  • Gewährleistet eine gründliche Untersuchung, verringert das Risiko einer Fehldiagnose und fördert eine vertrauensvolle Zahnarzt-Patienten-Beziehung. 
  • Eliminiert die Möglichkeit menschlicher Fehler und manueller Arbeitsabläufe
  • Der abschließende Bericht vereinfacht die festgestellten Bedingungen und Behandlungspläne und bietet eine klare grafische Zusammenfassung, die ausgedruckt oder per E-Mail an den Patienten geschickt werden kann.
  • Außerdem muss kein zusätzliches Personal eingestellt werden, was die Gemeinkosten senkt.

Allerdings ist eine erstklassige Hartgewebsuntersuchung ohne eine begleitende Parodontaluntersuchung wirkungslos. Lesen Sie weiter, um mehr über die exquisiten Funktionen der Parodontaldiagnostik mit KI zu erfahren.

Rationalisierung der parodontalen Befundung mit Dental KI

Die Beurteilung und Dokumentation des parodontalen Gesundheitszustands eines Patienten ist für die zahnärztliche Behandlung von entscheidender Bedeutung. Bisher war dieser Prozess mühsam und zeitaufwändig. Jede röntgenologische Messung und jeder klinische Befund muss erfasst und korreliert werden, was bei Zahnärzten und Dentalhygienikern häufig zu Burnout führt. Unsere KI-Software für die Zahnmedizin kann verschiedene Aspekte der Parodontalaufnahme automatisieren und so die Effizienz, Genauigkeit und Patientenversorgung verbessern (7).

Diagnocat KI bietet Echtzeit-Unterstützung am Behandlungsstuhl während parodontaler Eingriffe. Lassen Sie uns sehen, wie:

  • 2D-Analyse (OPG): Das integrierte Zahnschema mit farbkodierter Hervorhebung markiert Bereiche mit parodontalen Komplikationen, Perio-Endo- und Endo-Perio-Läsionen für eine klare Interpretation.
  • Bei 3D-DVT-Scans erzeugt die Software Querschnittbilder in einem 3D-Viewer, die die Analyse von Zuständen wie parodontalen Knochenläsionen, Furkationsläsionen, periapikalen Pathologien, Frakturen, Attrition, Periimplantitis, Zahnstein, pathologischer Zahnwanderung, Hyperzementose und Wurzelspitzenresektion in der Anamnese ermöglichen.

Diese Merkmale bilden die Grundlage für die Planung minimalinvasiver chirurgischer Eingriffe wie Transplantationen und parodontale Taschenreduktion. Darüber hinaus können Verbesserungen der Taschentiefe, des Attachmentlevels, des Blutungsindexes und anderer Parameter im Laufe der Zeit beobachtet werden, was die Patientenzufriedenheit erhöht.  

Immer einen Schritt voraus mit Diagnocat KI

Zahnärztliche KI-Software hat das Potenzial, die Landschaft Ihrer Zahnarztpraxis zu verändern. Sie kann die Patientenbindung erhöhen, das Vertrauen in neue Praxen stärken und die Patientenbindung für erfahrene Zahnärzte und etablierte Zahnkliniken verbessern. 

Mit Diagnocat KI können Sie und Ihre Mitarbeiter schneller, intelligenter und genauer arbeiten und sich gleichzeitig auf die Patientenzufriedenheit und das Wachstum Ihres Unternehmens konzentrieren (8). Die hochmoderne technische Unterstützung von KI in der Zahnmedizin liefert detaillierte Berichte mit klaren visuellen Analysen, die die Kommunikation von Diagnosen und Behandlungsplänen nicht nur mit Patienten, sondern auch mit Kollegen und Mitarbeitern erleichtern. Darüber hinaus sind die unergründlichen Cloud-Speicheroptionen ideal für die Nachverfolgung von Patientendaten und Geschäftseinblicken.KI in der Zahnmedizin ist für zufriedenere Patienten und einen effizienten Praxisbetrieb unverzichtbar geworden.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Willkommen bei Diagnocat

Bitte wählen Sie Ihre Region oder Ihr Land

Anmeldung zur Veranstaltung

Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation
Nächstes Webinar
April 23, 2024 |
17:00 Uhr
(Berlin)
Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation

Klicken Sie auf die Option, die Sie und Ihr Unternehmen am besten beschreibt

Einzelpraxen
Selbstständige Allgemeinmediziner und Fachärzte, die ihre persönliche Marke entwickeln wollen
Multispezialisierte Kliniken und zahnärztliche Dienstleistungsorganisationen
Etablierte zahnärztliche Organisationen und Praxen, die mehrere spezialisierte zahnärztliche Behandlungen anbieten
Laboratorien und Diagnosezentren
Dentallaboratorien, die Dienstleistungen für unabhängige Zahnarztpraxen oder für mehrere Fachrichtungen erbringen