Künstliche Intelligenz (KI) in der Endodontie

Diagnocat

Diagnocat

Aktualisiert: März 25, 2024
Veröffentlicht: August 21, 2023

Karies erkennen und klassifizieren mit Dental KI

Ein geschädigter Zahn ist wie ein kleiner Rebell, der im Handumdrehen für Chaos im Mund sorgt. Ob Karies, periapikale Pathologien oder eine alte, störende Füllung – ein schmerzender, problematischer Zahn ist der häufigste Grund für einen Zahnarztbesuch (1). Die moderne Zahnmedizin verfolgt jedoch einen proaktiven Behandlungsplan. In den letzten Jahrzehnten hat sich ein Paradigmenwechsel hin zu einer präventiven Zahnmedizin vollzogen, die sich auf die Früherkennung von beginnender und mittelschwerer Karies konzentriert. Heute unterstützt die dentale KI die präventive Zahnmedizin bei dieser Aufgabe, indem sie die Erkennung von Karies und periapikalen Läsionen auf die nächste Stufe hebt (2).

Ob beginnende Karies, White-Spot-Läsionen, gut restaurierte interproximale Karies oder periapikale Läsionen – eine dentale KI-Software ist in der Lage, alles zu erkennen. 

Diagnocat KI ist eine solche dentale KI-Software mit einem Algorithmus, der Endodontologen bei der Diagnose und Behandlung von periapikalen Läsionen und tiefen kariösen Läsionen unterstützen kann (3).

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie als KI-Zahnarzt mit Diagnocat arbeiten können, um Ihre Patienten besser zu unterstützen:

  • Diagnocat geht bei der Karieserkennung über die visuelle, taktile und röntgenologische Analyse am Behandlungsplatz hinaus. Durch die Analyse einer Reihe von IOPARs, unabhängig von der Anzahl der aufgenommenen Bilder, kann Diagnocat automatisch eine Vorlage erstellen, die alle Bilder, die zugeordneten Zahnnummern, den beobachteten pathologischen Zustand und einen vollständigen radiologischen Bericht enthält. 

Die Analyse reagiert empfindlich auf kleinste Anzeichen von Karies.

  • Fälle mit multipler Karies und anschließender Pulpabeteiligung sind manchmal schwierig zu analysieren und zu korrelieren. Ob OPG (Orthopantograph) oder DVT (Cone-Beam-Computertomographiesystem), Diagnocat erstellt ein farbkodiertes Zahndiagramm, das die erkrankten Zähne zeigt und dem Zahnarzt bei der Entscheidung über den restaurativen und/oder endodontischen Behandlungsplan hilft.
  • Der integrierte Viewer hebt die geschädigten Zähne hervor und ermöglicht so eine einfache Kommunikation mit Ihren Patienten während der regelmäßigen zahnärztlichen Untersuchung. Sie können auf herkömmliche Modelle verzichten, bei denen sich der Patient den Zustand seiner Zähne nur vorstellen kann.

Durch die Verbesserung der diagnostischen Genauigkeit, die Ermöglichung frühzeitiger Interventionen und die Förderung präventiver Pflege verändert die dentale KI die Art und Weise, wie Zahnärzte kariöse Läsionen bekämpfen und verhindern können, dass sie sich zu periapikalen Läsionen entwickeln, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass bestehende periapikale Läsionen angemessen behandelt werden.

Analyse periapikaler Läsionen leicht gemacht

Periapikale Pathologien werden visuell auf einem Röntgenbild erkannt, aber frühe periapikale Läsionen werden oft unteranalysiert oder ganz übersehen, weil der Patient noch keine Symptome zeigt. Dieser komplizierte Bereich um die Zahnwurzel mit seinen verflochtenen Nerven, Blutgefäßen und empfindlichen Weichgewebestrukturen ist ein leichtes Ziel für chronische Infektionen. Die Läsionen können von leichten Erweiterungen des parodontalen Ligaments (PDL) und Granulomen bis hin zu großen periapikalen Zysten reichen. Eine Differentialdiagnose ist wichtig, um einen geeigneten Behandlungsplan zu erstellen.

Diagnocat trägt zu einem besseren Verständnis der periapikalen Region der betroffenen Zähne bei (4). 

Das maschinelle Lernmodell wurde so trainiert, dass es bis zu 65 Erkrankungen aus einer einzigen Rekonstruktion eines DVT-Bildes erkennen kann.

Das rekonstruierte Bild ist mit einer Zahnkarte versehen, die Sie und Ihre Patienten auf zwei Arten unterstützt:

  1. Online-3D-Betrachter

Mit dieser Funktion kann der Zahnarzt eine multiplanare Rekonstruktion des betreffenden Zahns betrachten. Sie können die Achsen des Viewers nach Bedarf drehen und ausrichten, um die periapikale Anatomie zu verstehen. 

  1. Automatisch erzeugte Querschnitte 

Eine komplette Serie von Querschnitten wird automatisch generiert. Klicken Sie einfach auf die hervorgehobenen Bereiche, die Sie interessieren, und korrelieren Sie das Bild mit der farbcodierten Zahntabelle darunter, damit Sie es leicht interpretieren und Ihren Patienten erklären können.

„Diagnocat wird eine Erkennungsrate von über 90 % bei periapikalen Läsionen bescheinigt“ (5).

Dental KI-Lösungen für die Qualitätsbewertung endodontischer Füllungen

Es ist zweifellos eine Herausforderung, die Ursache für eine fehlgeschlagene Füllung zu finden. Wenn perfekte orale Prophylaxe und sorgfältige Hygiene keine Ergebnisse bringen, kann die dentale KI-Software von Diagnocat einen Mehrwert bieten (6).    

Die Qualitätsbewertung von Diagnocat für Wurzelfüllungen umfasst:

  • Intraorale Röntgenaufnahmen: Die Lokalisierung von Problembereichen im Zusammenhang mit alten Wurzelfüllungen wird durch eine Teilansicht eines intraoralen Röntgenbildes erleichtert, die den problematischen Teil der Wurzelfüllung hervorhebt. 
  • Panoramaschichtaufnahme: Eine farbcodierte Zahnkarte hebt die von der Diagnocat-KI erkannten Zahnprobleme hervor.
  • 3D-Ansicht: Die grafische und volumetrische Visualisierung der Wurzelkanalanatomie ist ideal, um Faktoren wie Hohlräume, Über- oder Unterfüllung mit Guttapercha zu erkennen. 

Das Kollaboratin-Tool von Diagnocat ermöglicht zudem die gemeinsame Nutzung der Berichte mit Ihren Endodontologen, um fundierte Entscheidungen über die Notwendigkeit weiterer Eingriffe oder Anpassungen zu treffen. Dental KI Systeme verbessern die Qualitätskontrolle von endodontischen Füllungen, was zu einer höheren Patientenzufriedenheit und besseren Behandlungsergebnissen führt.

Diagnocat KI: Der persönliche virtuelle Assistent des Zahnarztes

Begrüßen Sie Ihren neuen Assistenten.

Diagnocat KI ist Ihr virtueller Assistent für eine außergewöhnliche Behandlung (6). 

Als Ihr persönlicher Zahnarztassistent für unterwegs, sei es auf einem Laptop oder auf Ihrem Mobiltelefon, bringt Diagnocat KI Präzision auf höchstem Niveau in die Zahnmedizin.  Dank seiner hochentwickelten Algorithmen und der Verarbeitung natürlicher Sprache unterstützt Diagnocat KI den Zahnarzt am Behandlungsplatz in Echtzeit, indem es 3D-Ansichten von Ober- und Unterkiefer liefert, Röntgenbilder analysiert und erstellt, mit Kollegen zusammenarbeitet und die Verwaltung der Zahnarztpraxis rationalisiert. Diagnocat versucht nicht, Ihr Wissen zu übertreffen, aber es erspart Ihnen langwierige Konsultationen, alte Studienmodelle zu Demonstrationszwecken und die Gefahren eines unvollständigen und unrealistischen Behandlungsplans. Überlassen Sie Ihrer virtuellen Zahnarzthelferin die Logistik, während Sie sich auf das Lächeln Ihrer Patienten konzentrieren.

Teilen

Willkommen bei Diagnocat

Bitte wählen Sie Ihre Region oder Ihr Land

Anmeldung zur Veranstaltung

Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation
Nächstes Webinar
April 23, 2024 |
17:00 Uhr
(Berlin)
Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation
Dr. Kaan Orhan
Nächstes Webinar
Mai 16, 2024 |
17:00 Uhr
(CET)
Unlocking Radiological Insights: AI Application in Panoramic Imaging

Klicken Sie auf die Option, die Sie und Ihr Unternehmen am besten beschreibt

Einzelpraxen
Selbstständige Allgemeinmediziner und Fachärzte, die ihre persönliche Marke entwickeln wollen
Multispezialisierte Kliniken und zahnärztliche Dienstleistungsorganisationen
Etablierte zahnärztliche Organisationen und Praxen, die mehrere spezialisierte zahnärztliche Behandlungen anbieten
Laboratorien und Diagnosezentren
Dentallaboratorien, die Dienstleistungen für unabhängige Zahnarztpraxen oder für mehrere Fachrichtungen erbringen