Fallstudie – Behandlungsplan für atraumatische Extraktionen

Diagnocat

Diagnocat

Aktualisiert: März 20, 2024
Veröffentlicht: September 15, 2023

Diagnocat KI unterstützt Sie bei der sorgfältigen Planung Ihres chirurgischen Eingriffs, z.B. der Extraktion der Zähne 38 (Universal 17) und 48 (Universal 32), um das Risiko möglicher Komplikationen zu minimieren.

1 23

Die 3D-Rekonstruktion aus DVT -Daten (STL-Report Diagnocat) ist ein praktisches Werkzeug, um den Komplexitätsgrad des bevorstehenden chirurgischen Eingriffs zu bestimmen.

2 19

Sie dient auch als Visualisierungstool für die Kommunikation mit dem Patienten.

3 16

Der «Third Molar Report», der von Diagnocat KI erstellt wird, ist ein Werkzeug, das eine genaue Verfolgung des Unterkieferkanals ermöglicht.

4 16

Darüber hinaus wird eine optimale 3D-Visualisierung erstellt, die dem Zahnarzt hilft, den Abstand zum Kieferkanal zu bestimmen.

5 9

Die Zähne 38 (Universal 17) und 48 (Universal 32) wurden mit minimalem chirurgischem Trauma extrahiert, ohne den Nervus alveolaris inferior zu verletzen.

6 6

Teilen

Willkommen bei Diagnocat

Bitte wählen Sie Ihre Region oder Ihr Land

Anmeldung zur Veranstaltung

Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation
Nächstes Webinar
April 23, 2024 |
17:00 Uhr
(Berlin)
Anwendung und Nutzen KI-basierter Programme in der Behandlungsplanung und Patientenkommunikation

Klicken Sie auf die Option, die Sie und Ihr Unternehmen am besten beschreibt

Einzelpraxen
Selbstständige Allgemeinmediziner und Fachärzte, die ihre persönliche Marke entwickeln wollen
Multispezialisierte Kliniken und zahnärztliche Dienstleistungsorganisationen
Etablierte zahnärztliche Organisationen und Praxen, die mehrere spezialisierte zahnärztliche Behandlungen anbieten
Laboratorien und Diagnosezentren
Dentallaboratorien, die Dienstleistungen für unabhängige Zahnarztpraxen oder für mehrere Fachrichtungen erbringen